Slams und Experimente im Phaeno

Am 1. Juni 2017 findet der phaeno Slam im Wissenschaftstheater statt

Simon Polatzek verzaubert das Publikum mit Experimenten, wie man sie aus dem phaeno kennt. Foto: phaeno

„Ich bin Physiker, was für eine Überraschung.“, beginnt Dr. André Lampe einen seiner Slams. Es mutet durchaus etwas komisch an, wenn der gestandene Wissenschaftler kurz darauf seine Erzählung mit der kurzsichtigen Maulwürfin Sieglinde und dem neugierigen Lemur Peter beginnt, die eine interessante Nachbarschaft bilden. Mithilfe dieser Tiere, sowie Horst der Hecke erklärt er fluoreszenzbasierte Bluttests und endet schließlich bei Waltraud, dem Blut-Test-Gerät. Ein kompliziertes Thema einfach und witzig aufarbeiten – das ist der Sinn eines Science Slams.

Ein solches Event findet Anfang Juni auch im phaeno statt. Experten aus Universitäten und anderen Bereichen werden spannende, rund 10-minütige Vorträge zum Besten geben. Die Themen reichen von der Architektur einer Weißlicht-LED, über die Softwarearchitektur für den demografischen Wandel bis hin zur Sensortechnik in künstlichen Hüftgelenken. Die Zuschauer dürfen nach den Vorträgen den Besten küren und anschließend gern auch mit den Wissenschaftlern ins Gespräch kommen.

Mit Begeisterung bei der Arbeit: Slammer und Moderator des Abends André Lampe. Foto: phaeno

Moderiert wird der Abend vom Slammer Dr. André Lampe, der selbst auch mit einigen Experimenten auf der Bühne stehen wird. Ebenfalls vor das Publikum tritt ein phaeno Mitarbeiter: „Besonders freuen wir uns darauf, dass Simon Polatzek seine Bühnenerfahrung, die er seit vielen Jahren bei verschiedensten Shows im phaeno vor Publikum gesammelt hat, in die Präsentation seines Vortrages über Zukunftsforschung einbringt. Wir sind sehr gespannt.“, so Davy Champion, phaeno Organisator der Veranstaltung.

Der Science Slam „phaeno Slam“ findet am 1. Juni ab 19 Uhr im phaeno Wissenschaftstheater statt. Tickets gibt es im phaeno.

Kategorie:Allgemein, newsbox, Wissenschaft
Tags:, ,





Facebook
MensaPlan
Heute
Morgen

Preise gelten für: Studenten
Mitarbeiter/Gäste
Legende

Anzeige