• Home
  • > >
  • „Kaufen und verkaufen, essen und trinken, Menschen treffen und schwatzen“

„Kaufen und verkaufen, essen und trinken, Menschen treffen und schwatzen“

Am 24. November eröffnet der 16. HBK-Kunstmarkt

Besucher während der Eröffnung des Kunstmarktes 2014. Foto: HBK Bildredaktion, Hauke Burghart

„Bilde, Künstler! Rede nicht! Nur ein Hauch sei dein Gedicht“, meinte schon Johann Wolfgang von Goethe. Wenngleich es sich an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig ohnehin immer um Kunst dreht: Am 24. November können Besucher sie ab 18 Uhr auch erstehen. Der Kunstmarkt ermöglicht es, Werke junger Künstler zu erwerben, die in einigen Jahren ein Vielfaches an Wert gewinnen könnten – nicht das es primär darum ginge. Anders als in den vergangenen Jahren findet die Verkaufsausstellung diesmal in der Hochschulgalerie am Johannes-Selenka-Platz 1 statt. Der Kunstmarkt hat bis zum 26. November geöffnet.

„Ein Markt ist ein wunderbarer Ort. Kaufen und verkaufen, essen und trinken, Menschen treffen und schwatzen, sehen und gesehen werden – das ist Leben. Zum sechzehnten Mal ist es uns auch in diesem Jahr gelungen, den Markt in die HBK zu bringen. Danke an alle, die dabei geholfen haben”, resümiert Martin Bretschneider, Vorsitzender des Förderkreises, die bisherige Vorbereitung.

Die Erwerbserlöse gehen direkt an die Künstlerinnen und Künstler, Designerinnen und Designer. Zur Förderung studentischer Projekte wird um eine Spende in gleicher Höhe an den Fördererkreis gebeten.

Öffnungszeiten:

Donnerstag, 24.11.: 18 Uhr – 22 Uhr
Freitag 25.11.: 10 Uhr – 20 Uhr
Samstag 26.11.: 10 Uhr – 16 Uhr

 

^