TU-Night 2017 mit viel Musik

Forschen und Feiern auf dem Campus der TU

Sie rocken die Bühne: Musiker aus Berlin, Braunschweig und der Region treten auf der TU Night auf. Foto: Sebastian Olschewski/ TU Braunschweig

Unter dem Motto „Wissenschaft weltoffen“ öffnet die Technische Universität Braunschweig am 17. Juni von 18 bis 1 Uhr in diesem Jahr wieder Türen und Tore um alle Interessierten an Forschung und aktueller Arbeit zahlreicher Institute und Einrichtungen der Uni teilhaben zu lassen. Neben Science Talks zu ganz aktuellen Themen, Laborführungen, Schnuppervorlesungen und Sprachkursen gibt es vor allem eins: viel Musik!

Auf insgesamt vier Campus-Open-Air-Bühnen gibt es Live-Musik und aufgelegte Hits. Das etablierte Format „profs@turntables“ steht unter der Regie von Professorinnen und Professoren der Uni – sie legen ihre Lieblingshits für euch auf. In der Oker-Lounge-Bar wird es gemütlich bei ruhigeren Klavierklängen und Jazzmusik vom Braunschweiger Musiker Niklas Wohlt. Auf der Bühne am Okerufer und auf dem Universitätsplatz tritt ein bunter Mix aus Indie-Rock-, Folk- und Hip-Hop-Bands aus Braunschweig und Umgebung, aber auch von weiter weg, auf. So ist die Folk-Truppe „You&Me“ aus Berlin oder „Leoniden“ aus Kiel zu Gast.

Seid dabei und forscht und feiert auf der TU Night!

Das Musik-Programm:
Bühne Universitätsplatz
21.00 Uhr – You&Me
22.30 Uhr – Leoniden
24.00 Uhr – Fatoni

Bühne Okerufer: Band aus der Region
19.00 Uhr – Lukas Dolphin
20.15 Uhr – GR:MM
21.30 Uhr – Slinky Crystal Tunes
23.00 Uhr – Kitokaya

Info-Lounge vor dem Haus der Wissenschaft: profs@turntables
21.30 Uhr – Prof. Dr. Susanne Robra-Bissantz
22.15 Uhr – Dr. Dietmar Elflein
23.00 Uhr – Special Guest

Oker-Lounge-Bar
23.00 Uhr – Niklas Wohlt

Der Eintritt ist wie immer kostenlos. Mehr Informationen zum Programm der TU Night findet ihr hier.

Kategorie:Allgemein, Campus
Tags:,





Facebook
MensaPlan
Heute
Morgen

Preise gelten für: Studenten
Mitarbeiter/Gäste
Legende

Anzeige