Unmittelbarer Kontakt

Straßenmusikfestival „Buskers Braunschweig“ am 11. und 12. Juni 2016

Crepes Sucette werden ihre Musik neben weiteren Musikern beim Buskers zum Besten geben. Foto: Kulturzelt Braunschweig

Als Straßenmusiker haben sie einst bei Wind und Wetter für ein paar Cent und Euro in Fußgängerzonen Coverversionen und eigene Songs gespielt. Heute sind AnnenMayKantereit, vier Kölner Jungs, Shooting-Stars und stehen mit ihrem Album „Alles nix Konkretes“ auf Platz 1 in Deutschland und Österreich. Ihr authentischer Sound aus Pop, Blues und Folk, Sänger Henning, der wie der frühe Rio Reiser klingt, und Texte über das Leben, die Liebe und wie sie das aller zerreißt, ratlos macht und beflügelt, elektrisieren mittlerweile die Massen. Von solch einer steilen Karriere und den großen Bühnen träumen sicher viele Straßenmusiker. Eigenwillige Talente, schräge Typen und ungewöhnliche Formationen versammelt am Samstag, den 11. Juni 2016, 12 bis 20 Uhr; sowie am Sonntag, den 12. Juni 2016, 12 bis 19 Uhr, das Straßenmusikfestival „Buskers Braunschweig“ in der Innenstadt.

An bis zu 15 Plätzen in der Innenstadt werden sich an diesem Wochenende nationale wie auch internationale Musiker tummeln und ihr Können unter Beweis stellen. Die verschiedenen Künstler und Bands lassen die Straßen, Ecken und schönsten Plätze Braunschweigs zu einer großen Bühne werden. Ob Folk, Rock, Punk, Hip-Hop, Country oder Klassik, ob professionelle Darbietungen oder laienhafte Erstversuche – geboten wird ein musikalisches Gesamterlebnis, das für Vielfalt, Toleranz, Austausch und Lebendigkeit stehen soll. Gespielt wird bühnenfrei mit nur minimaler Verstärkung im unmittelbaren Kontakt mit dem Publikum. Für alle Künstler gibt es die Möglichkeit, einen Preis als beliebtester Straßenmusiker zu gewinnen. Die Sympathie der Zuschauer ist hierbei entscheidend. Das große Preisträgerkonzert findet am Sonntagabend auf der Hauptbühne statt – vielleicht sieht und hört man dort die nächsten AnnenMayKantereit!?

Regionale Bands können übrigens noch spontan auf einer Open Stage am Festival teilnehmen.
Der Eintritt ist frei. Jeder Besucher zahlt nur, was er kann und möchte – und zwar direkt in den Hut der Künstler.

Weitere Informationen gibt es unter www.buskers-braunschweig.de

^