Der erste Eindruck zählt

100 Firmen, 3.500 Besucher und zwei Tage Zeit: Die Firmenkontaktmesse von Bonding in Braunschweig ist die größte von Studierenden in Niedersachsen organisierte Veranstaltung dieser Art

Thanh Le Vo Phuong und Maria Kohlmeyer leiten die Bonding Messe in diesem Jahr. Foto: Merle Janssen

Thanh Le Vo Phuong und Maria Kohlmeyer leiten die Bonding Messe in diesem Jahr. Foto: Merle Janssen

100 Firmen, 3.500 Besucher und zwei Tage Zeit: Die Firmenkontaktmesse von Bonding in Braunschweig ist die größte von Studierenden in Niedersachsen organisierte Veranstaltung dieser Art. Klingt nach vielfältigen Chancen, Kontakte zu Wirtschaftsunternehmen zu knüpfen. Doch wie bereitet man sich am besten darauf vor und auf was kommt es wirklich an? Wir waren zu Besuch im Braunschweiger Vereinshaus und wollten wissen, was die Messe in diesem Jahr Spannendes bereithält und was man als Besucher mitbringen sollte…

Eigentlich will ich nur einen Kugelschreiber haben!“ ist der Lieblingssatz eines jeden Firmenvertreters. Andererseits sind manchmal gerade die unscheinbaren Goodies der Türöffner für eine spätere Zusammenarbeit. Auch Thanh Le Vo Phuog wollte damals eigentlich nur ein Messemitbringsel abstauben – mittlerweile ist sie seit zweieinhalb Jahren fester Bestandteil von Bonding. Der Verein, den es seit 1988 gibt, besitzt Standorte in ganz Deutschland. Er vermittelt Kontakte zwischen Hochschule und Wirtschaft und unterstützt Studierende bei der persönlichen und beruflichen Weiterbildung. Dabei organisiert er Vorträge und Veranstaltungen sowie Schulungen, (Auslands-)Exkursionen – und die Firmenkontaktmesse.

„Das Besondere an der Messe ist, dass alles von den studentischen Mitgliedern selbst geplant und durchgeführt wird“, erzählt Thanh – und das, so betont sie, aus Leidenschaft an der Sache. „Da steckt unheimlich viel Vorbereitung und Teamgeist drin!“, ist auch ihre Kollegin Maria Kohlmeyer überzeugt, die zusammen mit Thanh die Messeleitung übernommen hat. „Jedes Mitglied arbeitet in seinem Ressort – sei es die Logistik, das Marketing oder die Verpflegung im Studicafé auf der Messe.“

Dieses Konzept scheint sich in den letzten 30 Jahren bewährt zu haben: Viele der Aussteller sind mittlerweile fester Bestandteil des „Messerepertoires“. Besonders für (Wirtschafts-)Ingenieure ist die Messe-Tafel reich gedeckt: Viele der ausstellenden Unternehmen kommen aus der Region, wie zum Beispiel Volkswagen Financial Services, die Autostadt Wolfsburg oder die Gesellschaft für Optische Messtechnik (GOM). Daneben sind aber auch eine Vielzahl überregionaler Unternehmen vertreten, wie Porsche, Thyssen Krupp und Audi.

Insgesamt 3.500 Besucher pro Veranstaltung zählte die Messe in den vergangenen Jahren. „Einige kommen spontan zwischen den Vorlesungen vorbei und schlendern durch die Messegänge, andere marschieren schon gleich in Anzug und mit Bewerbungsmappe unterm Arm wie zum ersten Vorstellungsgespräch.“ Was aber ist angemessen? Thanh erklärt, dass Bonding eine Warm-up-Woche ins Leben gerufen hat, um Studierende optimal auf die Messe vorzubereiten: Dabei werden von der Kleidung bis hin zum richtigen Auftreten als Bewerber alle Fragen geklärt. Denn nach einem erfolgreichen ersten Gespräch, hat man bei einer anschließenden Bewerbung die besten Startbedingungen…

Messe Warm-up-Vortrag „Gut vorbereitet für die bonding Firmenkontaktmesse“
Termin: 23. Mai 2017

Messetermin
Termin: 30. bis 31. Mai 2017
Uhrzeit: Täglich 9:30 bis 16:30
Ort: Messezelt in der  Konstantin-Uhde Straße, Braunschweig

Kostenlose Bonding-App (für Android und Apple)
Faktenwissen zur Firmenkontaktmesse
Stellenangebote
Veranstaltungskalender

Kategorie:Karriere
Tags:, , , ,





Facebook
MensaPlan
Heute
Morgen

Preise gelten für: Studenten
Mitarbeiter/Gäste
Legende

Anzeige